Praxis für Naturheilkunde

Sigrid Worresch  -  Heilpraktikerin


Interessantes

03.10.2014

Metabolic balance gleicht erhöhte Cholesterinwerte durch gesunde Ernährung aus

Keine Angst vor Cholesterin – es ist wichtig für viele Stoffwechselfunktionen Am 21.06.2013 war bundesweiter Anti-Cholesterin-Tag. Das Thema ist hierzulande von besonderer Bedeutung: Nach neuesten Studien...   mehr


24.09.2014

Gesund und aktiv durch eine Darmsanierung

Im Darm finden neben der Verdauung der Nahrungsmittel wichtige Ausscheidungs- und Entgiftungsfunktionen statt. Hier wird auch ein Großteil unserer körpereigenen Abwehr gebildet. Durch verschiedene Einflüsse...   mehr




Das kranke Kiefergelenk

13.10.2014

Die Kiefergelenke gehören zu den am stärksten belasteten Gelenke des Menschen. Oft bauen wir unseren Stress nachts noch durch Zähneknirschen ab. Schäden an den Zähnen, Muskeln und Kiefergelenken sind die...   mehr




Wirbelsäulentherapie nach Dorn und Breuss


Zurück zur Übersicht

13.10.2014

Die Wirbelsäulentherapie nach Dorn gehört zur manuellen Medizin, mit der Fehlstellungen der Wirbel und Gelenke sanft und schnell eingerichtet werden können. Sie wird bei Babys, Kindern und Erwachsenen eingesetzt.

Eine Vielzahl von Beschwerden (auch innerer Organe und Psyche) können ihre Ursache in Blockaden des Haltungs- und Bewegungsapparates sein.

Im Idealfall ist die Wirbelsäule symmetrisch angeordnet. Jeder Wirbelkörper steht exakt auf dem vorherigen. Oft weicht die Realität von diesem gesunden Ideal ab. Die Ursache findet sich oft in einer Beinlängendifferenz.
Die Wirbel können sich verdrehen oder sich zur Seite verschieben und so entstehen Rücken und Gelenkprobleme.

Kinder bemerken noch seltener als Erwachsene Beinlängendifferenzen, Erkrankungen der Wirbelsäule oder Unstimmigkeiten der Gelenkstellung. Betroffene Kinder fallen häufig durch ihr Verhalten auf, etwa durch Schreien, Unruhe, Trägheit oder Schlafprobleme. Auch Symptome wie Hautentzündungen, Atembeschwerden, Überaktivität oder häufige Erkältungen können auftreten.

So geht die Kindermigräne oft mit einem verschobenen Halswirbel einher. Bettnässen und Blasenprobleme hängen oft mit dem dritten Lendenwirbel zusammen.
Bei einer Skoliose sind mehrere Wirbel zu einer Seite hin verschoben. Diese Verschiebungen beginnen meist im Kindesalter und werden fast immer durch ein jahrelang schief stehendes Becken verursacht, welches wiederum durch unterschiedliche Beinlängen verursacht wird.

Die meisten Rückenbeschwerden von Schwangeren werden durch Beinlängendifferenzen und Verschiebungen im unteren Wirbelsäulenbereich hervorgerufen.

Ein Kiefergelenk, welches nicht in seiner idealen Position ist, kann sich durch Kopfschmerzen oder Problemen beim Kauen bemerkbar machen.

Mit Hilfe der Dorn-Therapie können diese Beschwerden auf schonende und wirkungsvolle Art behandelt werden.

Die Breuss-Massage ist eine energetisch-manuelle Rückenmassage, die lösend und entkrampfend bei Wirbelsäulenschäden wirkt. Sie leitet die Regeneration von unterversorgten Bandscheiben ein und ist der Schlüssel zur Lösung vieler Probleme des Bewegungsapparates.



Zurück zur Übersicht